DATENSCHUTZ-BESTIMMUNGEN

Diese Website erhebt einige personenbezogene Daten bei ihren Nutzern. Die Nutzer unterliegen möglicherweise unterschiedlichen Schutzstandards und für einige können daher umfassendere Standards gelten. Um mehr über die Schutzkriterien zu erfahren, können sich die Nutzer im Abschnitt „Anwendbarkeit“ informieren.

Inhaber und Datenverantwortlicher

BiCA AG
Buzibachstrasse 45
CH-6023 Rothenburg (Schweiz)
Kontakt-E-Mail-Adresse: privacy@cirrusoft.com

Arten erhobener Daten

Diese Website erhebt selbst oder durch Dritte einige Kategorien personenbezogener Daten durch Cookies und Nutzungsdaten.

Vollständige Einzelheiten zu jeder Art von personenbezogenen Daten, die erhoben werden, finden Sie in den entsprechenden Abschnitten dieser Datenschutzrichtlinie oder in spezifischen Erklärungstexten, die vor der Datenerhebung angezeigt werden. Personenbezogene Daten können vom Nutzer frei zur Verfügung gestellt werden oder, im Falle von Nutzungsdaten, automatisch bei der Nutzung dieser Website erfasst werden.

Sofern nicht anders angegeben wurde, sind alle von dieser Website angeforderten Daten obligatorisch, und die Nichtbereitstellung dieser Daten kann es dieser Website unmöglich machen, ihre Dienste anzubieten. In Fällen, in denen diese Website ausdrücklich angibt, dass einige Daten nicht obligatorisch sind, steht es den Nutzern frei, diese Daten nicht mitzuteilen, ohne dass dies Folgen für die Verfügbarkeit oder das Funktionieren des Dienstes hat.
Nutzer, die unsicher sind, welche personenbezogenen Daten obligatorisch sind, können sich gerne an den Inhaber wenden.

Nutzungen von Cookies – oder anderen Trackingtools – durch diese Website oder die Eigentümer von durch diese Website verwendeten Diensten Dritter haben neben anderen im vorliegenden Dokument und in der Cookie-Richtlinie beschriebenen Zwecken den Zweck, den durch den Nutzer angeforderten Dienst zu erbringen.

Die Nutzer sind für alle personenbezogenen Daten Dritter, die über diese Website erwirkt, veröffentlicht oder weitergegeben werden, verantwortlich und bestätigen, dass sie über die Zustimmung des Dritten zur Weitergabe der Daten an den Eigentümer verfügen.

Methode und Ort der Verarbeitung der Daten

Verarbeitungsmethoden – Der Inhaber ergreift angemessene Sicherheitsmassnahmen, um unbefugten Zugriff, unbefugte Offenlegung, unbefugte Änderung oder unbefugte Vernichtung der Daten zu verhindern.

Die Datenverarbeitung erfolgt mit Hilfe von Computern und/oder IT-gestützten Werkzeugen mit organisatorischen Verfahren und Methoden, die strikt auf die angegebenen Zwecke ausgerichtet sind. Zusätzlich zum Inhaber können die Daten in einigen Fällen bestimmten Kategorien von zuständigen Personen, die mit dem Betrieb dieser Website befasst sind (Verwaltung, Verkauf, Marketing, Rechtsabteilung, Systemadministration) oder externen Parteien (wie z. B. dritten technischen Dienstanbietern, Postzustellern, Hosting-Providern, IT-Firmen, Kommunikationsagenturen), die gegebenenfalls vom Inhaber als Datenverarbeiter ernannt wurden, zugänglich sein. Die aktualisierte Liste dieser Parteien kann jederzeit beim Inhaber angefordert werden.

Rechtsgrundlage der Verarbeitung

Der Inhaber darf personenbezogene Daten in Bezug auf Nutzer nur dann verarbeiten, wenn einer der nachfolgenden Fälle zutrifft:

  • Die Nutzer haben ihre Zustimmung für einen oder mehrere spezifische Zwecke erteilt. Hinweis: Nach einigen Gesetzgebungen kann es dem Inhaber erlaubt sein, personenbezogene Daten zu verarbeiten, bis der Nutzer einer solchen Verarbeitung widerspricht („Opt-out“), ohne sich auf die Einwilligung oder eine andere der folgenden Rechtsgrundlagen berufen zu müssen. Dies gilt jedoch nicht, wenn die Verarbeitung personenbezogener Daten dem europäischen Datenschutzrecht unterliegt;
  • die Bereitstellung von Daten ist für die Erfüllung einer Vereinbarung mit dem Nutzer und/oder für dessen vorvertragliche Verpflichtungen erforderlich;
  • die Verarbeitung ist für die Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, welcher der Inhaber unterliegt, erforderlich;
  • die Verarbeitung steht im Zusammenhang mit einer Aufgabe, die im öffentlichen Interesse oder in Ausübung der dem Inhaber übertragenen öffentlichen Gewalt durchgeführt wird;
  • die Verarbeitung ist zur Wahrung der berechtigten Interessen des Inhabers oder eines Dritten erforderlich.

In jedem Fall ist der Inhaber gerne bereit, bei der Klärung der konkreten Rechtsgrundlage, die für die Verarbeitung gilt, behilflich zu sein und insbesondere zu klären, ob die Bereitstellung personenbezogener Daten ein gesetzliches oder vertragliches Erfordernis bzw. ein Erfordernis zum Abschluss eines Vertrags ist.

Ort

Die Daten werden in den Betriebsbüros des Inhabers und an allen anderen Orten, an denen sich die an der Verarbeitung beteiligten Parteien befinden, verarbeitet.

Je nach Standort des Inhabers können Datenübertragungen die Übertragung der Daten des Inhabers in ein anderes Land als das eigene beinhalten. Um mehr über den Ort der Verarbeitung solcher übertragenen Daten zu erfahren, können die Nutzer den Abschnitt mit Einzelheiten über die Verarbeitung personenbezogener Daten einsehen.

Falls umfassendere Schutzstandards anwendbar sind, haben die Nutzer auch das Recht, sich über die rechtlichen Grundlagen von Datenübertragungen in ein Land ausserhalb der Europäischen Union oder an eine internationale Organisation, die dem Völkerrecht unterliegt oder von zwei bzw. mehr Ländern gegründet wurde, wie z. B. die UNO, sowie über die Sicherheitsmassnahmen, die der Inhaber zum Schutz seiner Daten ergriffen hat, zu informieren.

Falls eine solche Übertragung stattfindet, können sich die Nutzer durch einen Blick in die entsprechenden Abschnitte dieses Dokuments informieren oder sich beim Inhaber unter Verwendung der im Abschnitt „Kontakt“ bereitgestellten Informationen erkundigen.

Aufbewahrungszeit

Personenbezogene Daten müssen solange wie für den Zweck, für den sie erhoben wurden, erforderlich verarbeitet und gespeichert werden.

Daher:

  • Werden für Zwecke in Bezug auf die Ausführung eines Vertrags zwischen dem Inhaber und dem Nutzer erhobene personenbezogene Daten aufgehoben, bis dieser Vertrag vollumfänglich ausgeführt wurde.
  • Werden personenbezogene Daten, die zur Wahrung der berechtigten Interessen des Inhabers erhoben werden, aufbewahrt, wenn dies zur Erfüllung dieser Zwecke erforderlich ist. Nutzer können spezifische Informationen über die vom Inhaber verfolgten legitimen Interessen in den entsprechenden Abschnitten dieses Dokuments oder durch Kontaktaufnahme mit dem Inhaber finden.
  • Werden in dem durch die Website hochgeladenen Lebenslauf enthaltene personenbezogene Daten solange, wie der Auswahlprozess offen ist, und bis nach Ablauf eines Jahres nach Abschluss dieser Auswahl, falls das Kandidatenprofil für andere derzeit offene oder nach einem solchen Abschluss noch zu eröffnende Stellen passt, verarbeitet. Bei Spontanbewerbungen beträgt die Aufbewahrungsfrist zwei Jahre.

Dem Inhaber kann gestattet werden, personenbezogene Daten während eines längeren Zeitraums aufzubewahren, wenn der Nutzer seine Zustimmung zu einer solchen Verarbeitung erteilt hat und diese Zustimmung nicht widerrufen wird. Darüber hinaus kann der Inhaber verpflichtet werden, personenbezogene Daten während eines längeren Zeitraums aufzubewahren, wenn dies zur Erfüllung einer gesetzlichen Verpflichtung oder auf Anordnung einer Behörde erforderlich ist.

Nach Ablauf der Aufbewahrungsfrist werden personenbezogene Daten gelöscht. Daher können das Recht auf Zugang, das Recht auf Löschung, das Recht auf Berichtigung und das Recht auf Datenübertragbarkeit nach Ablauf der Aufbewahrungsfrist nicht mehr geltend gemacht werden.

Die Verarbeitungszwecke

Den Nutzer betreffende Daten werden erhoben, um es dem Inhaber zu ermöglichen, seinen Dienst zu erbringen, seinen gesetzlichen Verpflichtungen nachzukommen, auf Durchsetzungsanfragen zu reagieren, seine Rechte und Interessen (oder die seiner Nutzer oder von Dritten) zu schützen, Bewerber in Bezug auf angebotene Stellen oder Spontanbewerbungen auszuwählen, böswillige oder betrügerische Aktivitäten aufzudecken, sowie für den Einsatz von Analysen und Tag-Management.

Für spezifische Informationen über die für den jeweiligen Zweck verwendeten personenbezogenen Daten kann der Nutzer den Abschnitt „Ausführliche Informationen über die Verarbeitung personenbezogener Daten“ einsehen.

Ausführliche Informationen über die Verarbeitung personenbezogener Daten

Personenbezogene Daten werden für die nachfolgenden Zwecke und unter Verwendung der nachfolgenden Dienste erhoben: 

Für die nachfolgend aufgeführten Dienste können personenbezogene Daten in der Schweiz und in den Vereinigten Staaten sowie an Orten, an denen der Inhaber seinen Hauptsitz und seine Niederlassungen hat, verarbeitet werden.

  • Kontaktformular – Indem der Nutzer das Kontaktformular mit seinen Daten ausfüllt, autorisiert er den Inhaber, diese Daten zur Beantwortung von Informationsanfragen, für Kostenvoranschläge oder für jede andere Art von Anfragen wie in der Kopfzeile des Formulars angegeben zu verwenden. Bei den personenbezogenen Daten, die verarbeitet werden, handelt es sich um E-Mail-Adresse sowie Vor- und Nachname.
  • Formular „Arbeiten Sie mit uns“ – Durch das Ausfüllen des Formulars „Arbeiten Sie mit uns“ ermächtigt der Nutzer den Inhaber, in dem durch die Website hochgeladenen Lebenslauf enthaltene personenbezogene Daten und sonstige Zusatzangaben zu verwenden und zu verarbeiten. Die Informationen können variieren, da der Inhalt von der Entscheidung des Nutzers abhängt.
  • Newsletter – Durch das Ausfüllen des mit dem Newsletter verbundenen Kontaktformulars mit seiner E-Mail-Adresse autorisiert der Nutzer den Inhaber, diese Daten zu verwenden, um einen Newsletter mit Informationen über das Unternehmen und die Produkte des Inhabers, Werbekampagnen bzw. Marketingaktionen zu versenden. Bei den verarbeiteten personenbezogenen Daten handelt es sich um E-Mail-Adressen.

Dienste Dritter

  • Analysen – Die in diesem Abschnitt enthaltenen Dienste ermöglichen dem Inhaber die Überwachung des Webverkehrs und können verwendet werden, um das Nutzerverhalten zu verfolgen.
  • Google Analytics mit anonymisierter IP (Google Ireland Limited) – Google Analytics ist ein Webanalysedienst, der von Google Ireland Limited („Google“) bereitgestellt wird. Google verwendet die erhobenen Daten, um die Nutzung dieser Website zu verfolgen und zu untersuchen sowie um Berichte über seine Aktivitäten zu erstellen und sie mit anderen Google-Diensten zu teilen. Google kann die erhobenen Daten zur Kontextualisierung und Personalisierung der Anzeigen seines eigenen Werbenetzwerks verwenden. Durch diese Integration von Google Analytics wird die IP-Adresse des Nutzers anonymisiert. Dies funktioniert durch Verkürzung der IP-Adressen der Nutzer innerhalb der Mitgliedsstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum. Nur in Ausnahmefällen wird die vollständige IP-Adresse an einen Google-Server gesendet und innerhalb der USA gekürzt. Verarbeitete personenbezogene Daten: Cookies; Nutzungsdaten. Verarbeitungsort: Irland – bitte lesen Sie die Datenschutzrichtlinie und das Opt-Out. Die beteiligten Länder sind Privacy Shield-Teilnehmer.
  • Tag-Management – Diese Art dieses Dienstes hilft dem Inhaber, die auf dieser Website benötigten Tags oder Skripte zentral zu verwalten. Dies führt dazu, dass die Daten der Nutzer durch diese Dienste fliessen, was möglicherweise die Speicherung dieser Daten zur Folge hat. Google Tag Manager (ein Produkt von Google Ireland Limited) ist ein von Google Ireland Limited erbrachter Tag-Management-Dienst. Verarbeitete personenbezogene Daten: Nutzungsdaten. Verarbeitungsort: Irland – bitte lesen Sie die Datenschutzrichtlinie und das Opt-Out. Die beteiligten Länder sind Privacy Shield-Teilnehmer.

Die Rechte von Nutzern

Die Nutzer können bestimmte Rechte bezüglich ihrer vom Inhaber verarbeiteten Daten ausüben. Nutzer, die zu weitergehenden Schutzstandards berechtigt sind, können auch jedes der nachfolgend beschriebenen Rechte ausüben. In allen anderen Fällen können sich die Nutzer beim Inhaber erkundigen, welche Rechte für sie gelten.

Die Nutzer haben die nachfolgenden Rechte:

  • Jederzeit ihre Einwilligung widerrufen. Die Nutzer haben das Recht, ihre Einwilligung zu widerrufen, wenn sie zuvor ihre Einwilligung zur Verarbeitung ihrer personenbezogenen Daten erteilt haben.
  • Der Verarbeitung ihrer Daten widersprechen. Die Nutzer haben das Recht, der Verarbeitung ihrer Daten zu widersprechen, wenn die Verarbeitung auf einer anderen rechtlichen Grundlage als der Einwilligung erfolgt. Weitere Einzelheiten finden Sie nachfolgend im entsprechenden Abschnitt.
  • Auf ihre Daten zugreifen. Die Nutzer haben das Recht zu erfahren, ob Daten vom Inhaber verarbeitet werden, eine Offenlegung bestimmter Aspekte der Verarbeitung zu erwirken und eine Kopie der Daten, die Gegenstand der Verarbeitung sind, zu erhalten.
  • Verifizieren und um Berichtigung bitten. Die Nutzer haben das Recht, die Richtigkeit ihrer Daten zu überprüfen und ihre Aktualisierung oder Korrektur zu verlangen.
  • Die Verarbeitung ihrer Daten einschränken. Die Nutzer haben das Recht, unter bestimmten Umständen die Verarbeitung ihrer Daten einzuschränken. In diesem Fall wird der Inhaber ihre Daten zu keinem anderen Zweck als der Speicherung verarbeiten.
  • Die Löschung ihrer personenbezogenen Daten oder andere Entfernungsmethoden erwirken. Die Nutzer haben das Recht, unter bestimmten Umständen die Löschung ihrer Daten beim Inhaber zu erwirken.
  • Ihre Daten erhalten und für deren Übertragung auf einen anderen Datenverantwortlichen sorgen. Die Nutzer haben das Recht, ihre Daten in einem strukturierten, allgemein gebräuchlichen und maschinenlesbaren Format zu erhalten und sie, sofern technisch möglich, ungehindert an einen anderen Datenverantwortlichen übermitteln zu lassen. Diese Bestimmung gilt unter der Voraussetzung, dass die Daten mit automatisierten Mitteln verarbeitet werden und dass die Verarbeitung auf der Zustimmung des Nutzers, auf einem Vertrag, dessen Teil der Nutzer ist, oder auf vorvertraglichen Verpflichtungen beruht.
  • Beschwerde einreichen. Die Nutzer haben das Recht, eine Klage bei ihrer zuständigen Datenschutzbehörde einzureichen.

Mit besonderer Bezugnahme auf das Recht, der Verarbeitung zu widersprechen: Werden personenbezogene Daten aus einem öffentlichen Interesse, in Ausübung einer dem Inhaber übertragenen öffentlichen Gewalt oder für die Zwecke der vom Inhaber verfolgten legitimen Interessen verarbeitet, können die Nutzer dieser Verarbeitung widersprechen, indem sie zur Begründung des Widerspruchs einen auf ihre besondere Situation bezogenen Grund angeben.

Die Nutzer müssen jedoch wissen, dass sie im Falle der Verarbeitung ihrer personenbezogenen Daten für Zwecke der Direktwerbung jederzeit ohne Angabe von Gründen Einspruch gegen diese Verarbeitung erheben können.

Wie kann man diese Rechte ausüben

Alle Anfragen zur Ausübung der Nutzerrechte können über die in diesem Dokument angegebenen Kontaktdaten an den Inhaber gerichtet werden. Diese Anträge können kostenfrei übermittelt werden und werden vom Inhaber so früh wie möglich und immer innerhalb eines Monats gestellt.

Anwendbarkeit umfassender Schutzstandards

Während die meisten Bestimmungen dieses Dokuments alle Nutzer betreffen, gelten einige Bestimmungen ausdrücklich nur dann, wenn die Verarbeitung personenbezogener Daten umfassenderen Schutzstandards unterliegt.

Solche umfassenderen Schutzstandards gelten, wenn die Verarbeitung:

  • durch einen in der EU ansässigen Inhaber verarbeitet wird;
  • die personenbezogenen Daten von Nutzern, die sich innerhalb der EU aufhalten, betrifft und sich auf das Angebot bezahlter oder unbezahlter Dienste an diese Nutzer bezieht;
  • die personenbezogenen Daten von Nutzern, die sich innerhalb der EU aufhalten, betrifft und dem Inhaber die Überwachung des innerhalb der EU stattfindenden Verhaltens dieser Nutzer gestattet.

Cookie-Richtlinie

Diese Website verwendet Cookies und andere Identifikatoren. Um mehr zu erfahren, kann der Nutzer Einsicht in die Cookie-Richtlinie nehmen.

Zusätzliche Informationen über die Datenerhebung und -verarbeitung

Rechtliche Schritte

Die personenbezogenen Daten des Nutzers können vom Inhaber für rechtliche Zwecke vor Gericht oder in den Phasen, die zu möglichen rechtlichen Schritten führen, welche sich aus der missbräuchlichen Nutzung dieser Website oder der damit verbundenen Dienste ergeben, verwendet werden.

Der Nutzer erklärt, sich der Tatsache bewusst zu sein, dass der Inhaber auf Verlangen von Behörden zur Offenlegung personenbezogener Daten verpflichtet sein kann.

Zusätzliche Informationen über personenbezogene Daten des Nutzers

Zusätzlich zu den in dieser Datenschutzrichtlinie enthaltenen Informationen kann diese Website dem Nutzer auf Anfrage zusätzliche und kontextbezogene Informationen über bestimmte Dienste oder die Erfassung und Verarbeitung personenbezogener Daten zur Verfügung stellen.

Systemprotokolle und Wartung

Zu Betriebs- und Wartungszwecken können diese Website und Dienste Dritter Dateien, welche die Interaktion mit dieser Website aufzeichnen (Systemprotokolle), erheben oder zu diesem Zweck andere personenbezogene Daten (wie z. B. die IP-Adresse) verwenden.

Nicht in dieser Richtlinie enthaltene Informationen

Weitere Einzelheiten über die Erhebung oder Verarbeitung personenbezogener Daten können jederzeit beim Inhaber angefordert werden. Bitte beachten Sie die Kontaktinformationen am Anfang dieses Dokuments.

Umgang mit „Do Not Track“-Anfragen

Diese Website unterstützt keine „Do Not Track“-Anfragen. Um festzustellen, ob die von der Website genutzten Dienste Dritter „Do Not Track“-Anfragen nachkommen, lesen Sie bitte deren Datenschutzrichtlinien.

Änderungen dieser Datenschutzrichtlinie

Der Inhaber behält sich das Recht vor, jederzeit Änderungen dieser Datenschutzerklärung vorzunehmen, indem er seine Nutzer auf dieser Seite und möglicherweise auf dieser Website benachrichtigt und/oder – soweit technisch und rechtlich möglich – über alle dem Inhaber zur Verfügung stehenden Kontaktinformationen eine Benachrichtigung an die Nutzer sendet. Es wird dringend empfohlen, diese Seite häufig zu überprüfen und sich dabei auf das unten aufgeführte Datum der letzten Änderung zu beziehen. Sollten die Änderungen auf Grundlage der Zustimmung des Nutzers durchgeführte Verarbeitungstätigkeiten betreffen, wird der Inhaber gegebenenfalls eine neue Zustimmung des Nutzers einholen.

Definitionen und rechtliche Hinweise 

Personenbezogene Daten (oder Daten) – Alle Informationen, die direkt, indirekt oder in Verbindung mit anderen Informationen einschliesslich einer persönlichen Identifikationsnummer die Identifizierung oder Identifizierbarkeit einer natürlichen Person ermöglichen.

Nutzungsdaten – Informationen, die automatisch durch diese Website (oder durch Dienste Dritter, die auf dieser Website verwendet werden) gesammelt werden; diese können Folgendes beinhalten: die IP-Adressen oder Domain-Namen der Computer, die von den Nutzern, welche diese Website benutzen, verwendet werden, die URI-Adressen (Uniform Resource Identifier), den Zeitpunkt der Anfrage, die Methode, die verwendet wird, um die Anfrage an den Server zu senden, die Grösse der als Antwort erhaltenen Datei, den numerischen Code, der den Status der Antwort des Servers anzeigt (erfolgreicher Ausgang, Fehler etc.), das Herkunftsland, die Eigenschaften des Browsers und des vom Nutzer verwendeten Betriebssystems, die verschiedenen Zeitangaben pro Besuch (z. B. die auf jeder Seite innerhalb der Applikation verbrachte Zeit) und die Angaben über den auf der Website verfolgten Pfad unter besonderer Berücksichtigung der Reihenfolge der besuchten Seiten sowie andere Parameter über das Betriebssystem des Geräts und/oder die IT-Umgebung des Nutzers.

Nutzer – Die Person, die diese Website nutzt und bei der es sich – sofern nichts anderes angegeben wurde – um die betroffene Person handelt.

Betroffene Person – Die natürliche Person, auf die sich die personenbezogenen Daten beziehen.

Datenverarbeiter (oder Datenschutzbeauftragter) – Die natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung bzw. andere Stelle, die personenbezogene Daten im Auftrag des für die Verarbeitung Verantwortlichen verarbeitet, wie dies in dieser Datenschutzrichtlinie beschrieben ist.

Datenverantwortlicher (oder Inhaber) – Die natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung bzw. andere Stelle, die allein oder mit anderen die Zwecke und Methoden der Verarbeitung personenbezogener Daten einschliesslich der den Betrieb und die Verwendung dieser Website betreffenden Sicherheitsmassnahmen festlegt. Der Datenverantwortliche ist – sofern nichts anderes angegeben wurde – der Inhaber dieser Website.

Diese Website – Das Mittel, mit dem die personenbezogenen Daten des Nutzers erhoben und verarbeitet werden.

Dienst – Der von dieser Website angebotene Dienst wie in den entsprechenden Begriffen (falls verfügbar) und auf dieser Website beschrieben.

European Union (oder EU) – Sofern nichts anderes angegeben wurde, beinhalten alle Verweise in diesem Dokument auf die Europäische Union sämtliche Mitgliedsstaaten der Europäischen Union und des Europäischen Wirtschaftsraums.

Cookies – Kleine Datensätze, die auf dem Gerät des Nutzers gespeichert sind.

Rechtliche Hinweise

Diese Datenschutzerklärung wurde auf Grundlage von Bestimmungen mehrerer Gesetzgebungen einschliesslich Art. 13/14 der Verordnung (EU) 2016/679 (Datenschutz-Grundverordnung) erstellt.

Diese Datenschutzrichtlinie bezieht sich ausschliesslich auf diese Website, sofern in diesem Dokument nichts anders angegeben wurde.

Letztes Update: 14. April 2020